ugrein@online.de +49 08586 4652 - Verkauf von Schreinerartikel an den privaten Endkunden

Menu

Das leistungsstarke Kombisystem S 9000 -
GEALAN Fenster und Türen sind genial

Qua­li­täts­be­wuß­te Kun­den freu­en sich über das neue Gealan Fens­ter- das Kom­bi­sys­tem S 9000 arbei­tet mit einer Bau­tie­fe von 82,5 mm und ver­eint die Cha­rak­te­ris­ti­ken und Vor­tei­le von Mit­tel- und Anschlags­dich­tung glei­cher­ma­ßen. Die gro­ße Bau­tie­fe ermög­licht sechs Pro­fil­kam­mern in Blend­rah­men und Flü­gel. Außer­dem garan­tie­ren bis zu drei durch­gän­gi­ge Dicht­ebe­nen eine Top Wär­me­däm­mung.

Die wichtigsten Vorteile des S 9000 Kombisystems:

1. Frei komibinierbare Mitteldichtung

Die im Blend­rah­men­falz ein­ge­bau­te, sehr fle­xi­ble Mit­tel­dich­tung garan­tiert eine ver­bes­ser­te Wär­me­däm­mung, die höchs­ten Ansprü­chen gerecht wird. Außer­dem schützt sie die Beschlä­ge vor ein­drin­gen­der Feuch­tig­keit. Dies garan­tiert beson­ders bei nied­ri­gen Außen­tem­pe­ra­tu­ren ein wesent­lich bes­se­res Öff­nungs­ver­hal­ten.
gealan-fenster-kombisystem-s9000

Das moderne Gealan Fensterprofil hat darüber hinaus folgende Vorteile:

  1. ein tie­fer Glas­falz ermög­licht die Auf­nah­me einer 3-fach Schei­ben­ver­ga­sung  mit einer Stär­ke von bis zu 52 mm (STV® 54 mm);
  2. es bie­tet eine schma­le Ansichts­brei­te mit einer 15° Schrä­ge, wel­che dem Pro­fil ein gedie­ge­nes Gesamt­bild zum opti­ma­len Style ver­lei­hen;
  3. ein durch­dach­tes Dich­tungs­kon­zept ermög­licht ein varia­bles Anschlag- oder Mit­tel­dich­tungs­sys­tem;
  4. es ist bes­tens geeig­net für den Ein­satz von STV®, wel­che bei groß­flä­chi­gen Schei­ben­ver­gla­sun­gen zum Ein­satz kommt. Die STV® Tro­cken­ver­kle­bung  erwirkt einen zusätz­li­chen Sta­bi­li­täts­fak­tor zum inte­grier­ten Stahl;
  5. Mit einem 6-Kam­mer-Pro­fil ist das S9000 gut aus­ge­stat­tet, in Zusam­men­wir­kung einer gro­ße Bau­tie­fe (gro­ße Luft­kam­mern) bei Blend­rah­men und Flü­gel wird eine her­vor­ra­gen­de Wär­me­däm­mung erreicht.

Bau­tie­fe gealan-s9000-bautiefe-82mm
gealan-s9000-fenster-querschnitt-mit-bemassung

2. Optimale Wärmedämmeigenschaften

In eige­ner For­schungs- und Ent­wick­lungs­ar­beit ist es GEALAN gelun­gen, einen abso­lut guten Wär­me­dämm­wert zu errei­chen. Mit einem Wert von Uf – 0,92 W/qmK in der Stan­dard­kom­bi­na­ti­on mit Stahl wur­de Pas­siv­haus­taug­lich­keit erreicht. Die  fle­xi­ble Sys­tem­ge­stal­tung der Dicht- und Gla­s­ebe­nen brin­gen den gewünsch­ten Taug­lich­keits­grad für ein Pas­siv­haus.

Aber noch wei­te­re Fak­to­ren spie­len eine Rol­le, wel­che eine opti­ma­le Wär­me­däm­mung ergänzt:

gealan-s9000-hoher-glaseinstand

hoher Glas­ein­stand durch eine Über­schlags­hö­he von 26 mm

gealan-s9000-passgenaue-stahlform

pass­ge­naue Stahl­for­men ermög­li­chen ein Opti­mum zwi­schen Sta­tik und Wär­me­däm­mung

gealan-s9000-sechs-kammer-profil

durch­gän­gi­ge 6-Kam­mern in Blend­rah­men, Flü­gel und Pfos­ten ermög­li­chen dar­über hin­aus auch noch eine über­durch­schnitt­li­che Schall­däm­mung

gealan-statische-trockenverglasung-stv

3. Die Statische Trockenverglasung (=STV®) ermöglicht eine enorm verbesserte Statik

Die­se neue Kle­be­tech­nik wur­de von GEALAN kon­zi­piert. Die­se ermög­licht das Ver­kle­ben von Flü­gel­pro­fil und Glas mit einem spe­zi­ell für den Fens­ter­bau ent­wi­ckel­ten Kle­be­band. Dabei wird das Glas wie gewohnt ver­klotzt. Das tro­cken ver­kle­ben der Schei­be mit dem Flü­gel­pro­fil erhöht die Sta­bi­li­tät des gesam­ten Sys­tems. Dies ermög­licht die Her­stel­lung von Stan­dard-Ele­men­ten ohne Stahl. Aller­dings sind in Kom­bi­na­ti­on STV® mit Stahl im Fens­ter beson­ders gro­ße Ele­men­te rea­li­sier­bar.

gealan-stv-verglasung
Weitere Vorteile wären:
  • ein Mini­mum an zeit­auf­wän­di­gen Ein- und Nach­stell­ar­bei­ten am Fens­ter
  • ver­bes­ser­ter Ein­bruch­schutz durch ver­kle­ben von Schei­be und Flü­gel
  • die Fens­ter mit STV®-Technik schlie­ßen auch nach jah­re­lan­gem Gebrauch völ­lig paß­ge­nau

4. Mögliche Farbgebungen im Kombisystem S 9000

gealan-acryl-color-farben

Die far­bi­ge Acryl­schicht wird im Sys­tem S 9000 als acryl­co­lor-Ober­flä­che bezeich­net. Sie ist bei­na­he dop­pelt so hart wie eine PVC-Ober­flä­che in wei­ßen Fens­tern. Ihre wich­tigs­ten Eigen­schaf­ten sind eine sehr hohe Kratz­fes­tig­keit und ihre weit­ge­hen­de Resis­tenz gegen Wit­te­rungs­ein­flüs­se. Genau­so wie bei den wei­ßen Fens­tern kann sich bei der Acryl-Ober­flä­che wei­test­ge­hend wenig Staub anle­gen, die voll­kom­men glat­te Beschich­tung hat kei­ne Poren bei wel­chem sich Schmutz ver­fan­gen könn­te. Ein abblät­tern der Beschich­tung wie bei ehe­mals gestri­chen Holz­fens­tern ist nicht mög­lich. Die Acryl­co­lor Ober­flä­che ist so gut wie war­tungs­frei und abso­lut pfle­ge­leicht, Sie soll­te nur ab und zu mit einem feuch­ten Tuch gerei­nigt wer­den.

Sämt­li­che Kunst­stoff­fens­ter gibt es auch in Holz­de­kor-Optik, wobei eine Viel­zahl ver­schie­de­ner Dekor­fo­li­en lie­fer­bar sind. Die­se ermög­li­chen umfang­rei­che Mög­lich­kei­ten zur per­sön­li­chen farb­li­chen Gestal­tung. Außer­dem las­sen Sie somit die Pro­duk­te im Sys­tem S 9000 optisch wie ein Holz­fens­ter aus­se­hen.

Die Fens­ter aus dem Kom­bi­sys­tem sind alle mit vor­ge­setz­ter Alu­mi­ni­um­scha­le lie­fer­bar. Damit kön­nen die jewei­li­gen Vor­tei­le von Kunst­stoff und Alu­mi­ni­um ver­bun­den genutzt wer­den. Kunst­stoff­fens­ter mit Alu­mi­ni­um­vor­satz­scha­le sind abso­lut lang­le­big und wider­stands­fä­hig. Gleich­zei­tig bie­ten sie vie­le indi­vi­du­el­le Farb­ge­stal­tungs­mög­lich­kei­ten,
die Farb­aus­wahl ist bei­na­he in jedem RAL-Farb­ton mög­lich. Außer­ge­wöhn­li­ches Farb­de­sign mit sehr hoher funk­tio­nal macht jede Immo­bi­lie exklu­siv.

Das GEALAN-FUTURA-Fenster in System S 9000

unsere Bezeichnung: Putz Fines

gealan-futura-fenstersystem-s9000

Die­ses abso­lut pas­siv­haus­taug­li­che Fens­ter gibt es natür­lich auch in Far­be. Das Futu­ra-Fen­s­­ter ist als Ein­zel­pro­fil­kom­bi­na­tion im Sys­tem S 9000 erhält­lich. Dies ermög­licht Fens­ter­ele­men­te mit Stan­dard-Pro­­­fi­­len, sowie einer 2mm star­ken Stahl­aus­stei­fun­gen, nach der vor­ge­ge­be­nen Richt­li­nie vom Insti­tut für Fens­ter­tech­nik WA-15/2 zu pro­du­zie­ren. Der erreich­te Uf-Wert von 0,89 W/(qmK) belegt eine soli­de Grund­la­ge für Wär­me­däm­mung, wel­che für die Ver­wen­dung in den meis­ten Objek­ten voll­kom­men aus­rei­chen ist. Auch gro­ße Fens­ter sind mit dem Futu­ra-Fens­ter rea­li­sier­bar, durch den  Ein­satz der STV®-Kle­be­tech­nik kann ein Flü­gel­maß bis zu 240 cm geplant wer­den.

gealan-uf-wert-092

System-relevantes Profil S9000 für Hebe-Schiebe-Tür

Mit Hil­fe die­ses Schie­be­ele­ments kann durch groß­zü­gig gestal­te­te Glas­flä­chen ein abso­lu­tes Wohl­fühl-Kli­ma erreicht wer­den. Die Hebe-Schie­be-Tür S 9000 über­zeugt durch Ele­ganz und Funk­tio­na­li­tät, sie ist ein klas­si­sches Stil­ele­ment moder­nen Woh­nens.

Mit der Gealan Tech­nik las­sen sich gro­ße Tür­ele­men­te ohne Schwie­rig­kei­ten bewe­gen. Die gro­ßen Glas­flä­chen las­sen viel Licht ins Raum­in­ne­re. Der Boden­an­schluss ist prak­tisch so gut wie schwel­len­los (behin­der­ten­ge­recht!). Er hebt die Tren­nung zwi­schen innen und außen zusätz­lich auf.

Gealan Hebe und Schie­­be-Ele­­men­­te besit­zen durch­dach­te Sys­tem­tech­nik, desi­gnori­en­tier­te Fest­flü­gel erhö­hen den Gla­s­an­teil und dadurch den Licht­ein­fall. Mehr Licht im Raum tut der See­le gut und spart zugleich wert­vol­le Ener­gie. Kli­cken Sie auf das fol­gen­de Bild um mehr zu erfah­ren.
s9000-gealan-hebe-schiebetuer

Die­ses neue Hebe-Schie­be-Ele­ment erreicht bereits in der Basis­va­ri­an­te mit Stan­dard Aus­stei­fun­gen und ohne jeg­li­che Zusatz­maß­nah­men einen sehr guten Wär­me­dämm­wert von Uf 1,3 W/(qmK). Außer­dem kön­nen in die­sem neu­en, desi­gnori­en­tier­ten Sys­tem pro­blem­los moder­ne 3-fach-Ver­gla­sun­gen bis 52 mm (STV 54 mm) Stär­ke ver­wen­det wer­den. Opti­ma­le Ver­ar­bei­tung, inno­va­ti­ve Detail­lö­sun­gen in Kom­bi­na­ti­on mit der bewähr­ten, lang­le­bi­gen Acryl­co­lor-Ober­flä­che bewei­sen zusätz­lich die Leis­tungs­fä­hig­keit des Sys­tems. Ver­schie­de­ne Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten, unter­schied­li­che Öff­nungs­ar­ten sowie viel­fäl­ti­ge Mög­lich­kei­ten der far­bi­gen Ober­flä­chen­aus­füh­rung sind wei­te­re Bele­ge für die Varia­bi­li­tät die­ses neu­en Sys­tems.

gealan-s9000-hebe-schiebe-tuer

Die GEALAN Haustür im System S 9000

Die neue Gealan Haus­tür im Sys­tem S 9000 bie­tet eben­so wie alle ande­ren Pro­duk­te in die­sem Sys­tem eine aus­ge­zeich­ne­te Wär­me­däm­mung. Dies ist u.a. mög­lich durch ihre Bau­tie­fe von 82,5 mm und einer moder­nen 5-Kam­mer-Tech­no­lo­gie. Form­ge­rech­te Stahl­ver­stär­kun­gen, eine gro­ße Aus­stei­fungs­kam­mer und pas­sen­de Eck­ver­stär­kun­gen ver­lei­hen ihr eine enor­me Sta­bi­li­tät. Außer­dem kommt der fes­te Ver­bund im Bereich der Boden­schwel­le durch Ver­ras­tung von PVC- und Alu­mi­ni­um­teil in zwei Ebe­nen der Sta­tik zugu­te. Die Tür ist geeig­net zur Auf­nah­me von Glas- und Paneel­stär­ken bis zu 52 mm (mit STV bis 54 mm).

Optisch auf­ge­wer­tet wird die Haus­tür im S 9000 auch durch ihre Sys­tem­lö­sung für Wet­ter­schen­kel. Die­se sorgt zudem für opti­ma­len Schlag­re­gen­schutz. Bürs­ten­dich­tun­gen in meh­re­ren Ebe­nen im Bereich der Boden­schwel­le sor­gen dar­über hin­aus für höchs­te Dich­tig­keit. Die Schwel­le ist fle­xi­bel in allen 74 mm und 83 mm Sys­te­men für Neu­bau­ten und bei Reno­vie­run­gen ver­wend­bar und bie­tet einen opti­ma­len Wär­me­schutz. Ein leich­ter Über­gang von innen nach außen wird durch eine Schwel­len­hö­he von nur 20 mm erreicht. Damit ist das Pro­dukt abso­lut behin­der­ten­ge­recht kon­zi­piert! Durch die äußerst varia­blen Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten des Sys­tems S 9000 (s.o.) kön­nen Sie Ihrem Haus eine sehr per­sön­li­che Note ver­lei­hen. Dem Zusam­men­spiel von Far­ben, For­men und Design sind bei dem S 9000 Sys­tem so gut wie kei­ne Gren­zen gesetzt. Sie kön­nen Ihre pfle­ge­leich­te Haus­tür höchst ästhe­tisch nach Ihren ganz per­sön­li­chen Vor­stel­lun­gen gestal­ten. Und dabei müs­sen Sie selbst­ver­ständ­lich nicht auf Ihre Bedürf­nis­se nach Sicher­heit und Wär­me­däm­mung ver­zich­ten.