ugrein@online.de +49 08586 4652 - Verkauf von Schreinerartikel an den privaten Endkunden

Menu

Corpet Logo

Corpet Korkböden bei Schreinerartikel



Cor­pet hat eine enorm gro­ße Aus­wahl an Kork­bö­den.

Da sich vie­le Geschmä­cker unter­schei­den, ist es von gro­ßem Vor­teil ein umfang­rei­ches Sor­ti­ment in vie­len Farb­tö­nen und Designs anbie­ten zu kön­nen. Qua­li­tät und Preis-Leis­tung sind die wich­tigs­ten Eigen­schaf­ten die­ser Pro­duk­te.


Ablauf Bestell­vor­gang:

Im Cor­pet Kata­log sind die emp­foh­le­nen Ver­kaufs­prei­se hin­ter­legt. Nach­dem Sie den pas­sen­den Boden gefun­den haben, sen­den Sie uns vom Pro­dukt Ihrer Wahl eine Anfra­ge. Wir erstel­len Ihnen ein unver­bind­li­ches Ange­bot, mit Ihrem per­sön­li­chen Rabatt. Der Rabatt und der Lie­fer­preis rich­ten sich nach der Lie­fer­men­ge, eine kos­ten­freie Belie­fe­rung ist in ganz Deutsch­land und Öster­reich mög­lich.

Wir freu­en und auf Ihre Anfra­ge, soll­ten Sie Fra­gen zu den ver­schie­den Pro­duk­ten haben, steht Ihnen Schreinerartikel.de ger­ne zur Ver­fü­gung.

Kontakt Mail u. Telefon


Korkböden – schick und funktionell zugleich

Kork Fertigparkett im Detail

Kork Fer­tig­par­kett im Detail

Wenn Sie sich für Ihre Räu­me einen hoch­wer­ti­gen Boden­be­lag wün­schen, der Ihnen Kom­fort und Schick bie­tet, soll­ten Sie sich unse­re Aus­wahl an Kork­bö­den etwas genau­er anschau­en. Kork hat als Mate­ri­al den ent­schei­den­den Vor­teil, dass es eine gute ther­mi­sche Iso­la­ti­on sowie selbst in dün­nen Lagen eine effi­zi­en­te Tritt­schall­däm­mung bewirkt. Kork­bö­den sind von Natur aus durch die Ein­la­ge­rung von Sube­rin resis­tent gegen Feuch­tig­keit. Ande­rer­seits sor­gen die im Kork ent­hal­te­nen Len­ti­zel­len dafür, dass Kork­bö­den atmungs­ak­tiv sind, was der Aus­bil­dung von Schim­mel auf den dar­un­ter befind­li­chen Böden wirk­sam ver­hin­dert.

Woraus entstehen die Korkböden?

Der Spen­der des Aus­gangs­ma­te­ri­als für Kork­bö­den ist die Kork­ei­che, im Latei­ni­schen Quer­cus sub­er genannt. Die Kork­ei­che gehört zur Grup­pe der Rosi­den in der Gat­tung der immer­grü­nen Laub­bäu­me, deren natür­li­ches Ver­brei­tungs­ge­biet in Euro­pa der Mit­tel­meer­raum ist. Ein ein­zi­ger Baum lie­fert bis zu 200 Kilo­gramm Mate­ri­al für Kork­bö­den. Im asia­ti­schen Raum wer­den zur Her­stel­lung von Boden­be­lä­gen aus Kork die Zwi­schen­schich­ten des Amur-Kork­baums benutzt, der vom Bota­ni­ker als Phel­lo­den­dron amuren­se bezeich­net wird.


Welche Arten von Korkböden gibt es?

Wer sich einen mas­si­ven Kork­bo­den wünscht, kann zum Kork­mo­sa­ik grei­fen. Die­se Kork­bö­den las­sen sich leicht ver­le­gen und bie­ten durch eine Viel­zahl von Deko­ren die Chan­ce für eine ganz indi­vi­du­el­le Boden­ge­stal­tung. Eine zwei­te Mög­lich­keit bie­tet das Kork-Fer­tig­par­kett, wel­ches nach der Art vom Lami­nat mit einer Klick­ver­bin­dung ver­se­hen ist, was eben­falls für eine ein­fa­che und schel­le Ver­le­gung der Kork­bö­den sorgt. Kork-Fer­tig­par­kett ent­steht eben­so wie die Kork­flie­sen aus einem Gra­nu­lat, bei des­sen Ver­ar­bei­tung zu den Kork­bo­den-Die­len heu­te gesund­heit­lich unbe­denk­li­che Poly­ure­than­har­ze als Bin­de­mit­tel ein­ge­setzt wer­den.

Wie können die Oberflächen der Korkböden versiegelt werden?

Bei der Art der Ver­sie­ge­lung kommt es dar­auf an, ob es sich um natur­be­las­se­ne oder gefärb­te Kork­bö­den han­delt. Gefärb­te Kork­flie­sen und Kork-Fer­tig­par­kett wer­den mit einem spe­zi­el­len Lack ver­sie­gelt. Wer­den Kork­bö­den aus Gra­nu­lat oder Plat­ten mit unver­än­der­ten Far­ben her­ge­stellt, kön­nen als Ver­sie­ge­lung der Ober­flä­chen die Tech­ni­ken des Ölens und Wach­sens in Fra­ge. Neu­er­dings kön­nen Boden­be­lä­ge aus Kork auch mit einem spe­zi­el­len Druck­ver­fah­ren nach dem Vor­bild des Lami­nats ver­sie­gelt bzw. bedruckt wer­den. Dadurch kön­nen mit den Kork­bö­den Flie­sen­bö­den eben­so simu­liert wer­den wie diver­se Holz­bö­den. Der Fan­ta­sie sind bei der Gestal­tung vom Print­kork prak­tisch kei­ne Gren­zen gesetzt.